Wunschliste

Ich habe lange drüber nachgedacht, warum zum Henker ich so gezögert hab, mal ne Amazon-Wunschliste rauszuklopfen – was hab ich denn zu verlieren?

Es ist ja nicht so, als würde ich erwarten, dass die gesamte Liste innerhalb von 3 Tagen bei mir angeliefert wird. Eigentlich erwarte ich mir daraus eigentlich überhaupts nix. Ich freue mich, wenn jemand was schickt, aber eine Erwartung verknüpfe ich nicht damit.

Omi wars. Und ich scherze da nicht.

Meine Oma hat mir bei jeder Gelegenheit eingehämmert, dass ein Mädchen keine Ansprüche zu stellen hat. Oder auch nur Wünsche zu äußern. Ein Mädchen hat zu warten, bis es bemerkt wird. Wenn es dann noch etwas bekommt, ist das ein Grund, dankbar zu sein.

Yup. Oma war vom alten Schlach. Und Gott ist das ein dummes Zeug.

Also ist das hier jetzt auch ein bisschen das Ausmisten erzieherischer Altlasten. Kumma Omma. Ich daaf datt :-)

http://www.amazon.de/registry/wishlist/2L9KB545ZW6B5

Long story short: Keine Verpflichtung. Keine Erwartung. Aber ein Hint, was so auf meinem „will ich irgendwann mal haben“-Zettel steht ?

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!