Volle Fahrt voraus

bei mir ist, wie man an der Postingfrequenz vielleicht gesehen hat, dann doch etliches im Umbruch.

Der Hauptgrund: Die Reaktivierung steht im Raum, d.h. es wird geprüft, ob ich wieder an die Schippe kann. Yay.

Aber eins sag ich euch: Es hat nen veritablen Grund, warum der Amtsschimmel das Wappentier in NRW ist.

Zunächst muss erstmal ne Stelle frei sein. Ich bin Beamtin. Einen Angestellten mit Arbeitsvertrag kannste so nebenherlaufen lassen, Beamte brauchen ne Planstelle. Die gibts nicht vor 2018, wenn die neu geschaffen werden muss. In einer Stadt, die der Haushaltskonsolidierung unterliegt, ist diese Stelle zudem noch genemigungspflichtig.

Ist die Stelle frei, kann ich die kriegen. Aber vorher brauchts ein amtsärztliches Gutachten. Der Gutachter muss feststellen, dass ich arbeitsfähig bin und wenn ja zu wieviel Prozent.

Und alles weitere wird sich finden.

Fazit:

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Volle Fahrt voraus

  1. @Tantchen:
    Du könntest ja zur Sicherheit dem Schutzpatron des Öffentlichen Dienstes (i.e. dem Hl. Bürokratius) ein Votivtäfelchen spendieren, vielleicht hilft das ja. 😉

    (Früher opferte man da ja gerne mal ne Jungfrau, aber seit der Einführung des StGB ist es halt deutlich komplizierter geworden, das legal hinzukriegen.)

bestellt folgenden Kaffee