FAQ Schwulenehe

Da ja der Supreme Court in den USA entschieden hat, dass eine Ehe zwischen zwei Menschen und nicht zwischen Mann und Frau geschlossen wird, hier ein paar Fragen und Antworten zur sogenannten „Homo-Ehe“ (furchtbares Wort, können wir uns auf „Ehe“ einigen? Ja? Danke).

Frage: „Die Bibel sagt, dass die Ehe zwischen Mann und Frau geschlossen wird. Daran glaube ich.“

Antwort: Dann heirate einen Heterosexuellen Partner, keinen Schwulen.

——–

F: „Die Heiligkeit meiner Ehe wird durch die Homoehe herabgesetzt“

A: Du hättest vielleicht keinen Schwulen heiraten sollen.

——–

F: „Ich finde Analsex widerlich.“

A: Dann hab keinen.

——–

F: „Aber Schwule praktizieren doch Analsex. Das ist widerlich.“

A: Guck Schwulen halt nicht beim Liebe machen zu. Nein, auch nicht auf deinen Pornoseiten.

——–

F: „Ich fühle mich unwohl damit, dass die Ehe zwischen zwei gleichgeschlechtlichen Menschen erlaubt wird.“

A: Wenn du schwul bist: Heirate nicht. Wenn du heterosexuell bist: Heirate keinen gleichgeschlechtlichen Partner. Wenn du meine Kanzlerin bist: Ist egal ob du dich wohlfühlst. Mach deinen gottverdammten Job.

——–

F: „Früher hätte man sowas vergast. Wenigstens das hat Adolf richtig gemacht.“

A: Bitte nimm ein Geschichtsbuch zur Hand. Leute mit russischen Namen sollten solche Sprüche nicht bringen. Die Chancen stehen ganz gut, dass du das Bett neben dem Schwulen gehabt hättest.

——–

F: „Seit die Schwulenehe erlaubt ist, ist meine Ehe nicht mehr dasselbe“

A: Nochmal: Du hättest vielleicht keinen Schwulen heiraten sollen.

——–

F: „Wenn die Schwulenehe weiter erlaubt wird, übergieß ich mich mit Benzin und zünd mich an“

A: Stelle sicher, dass dein Feuerzeug funktioniert. Gut funktionierende Feuerzeuge findest du in jeder Tankstelle. Warnhinweis: Von offenen Feuerstellen fernhalten.

——–

F: „Ich kenne 10.000 Pastoren, die bereit sind, zu sterben um die Heiligkeit der Ehe zu verteidigen“

A: Ist okay, das Beerdigungswesen steckt grad eh in einer Krise. So ein indirekter Bailout hat ja bei der Autoindustrie auch ganz gut funktioniert.

——–

F: „Können wir Facebook bei uns blocken? Die ganzen regenbogenfarbenen Profilbilder stellen Homopropaganda dar“

A: Das kannst du ganz einfach machen. Oben rechts ist ein Dreieck, dessen Spitze nach unten zeigt. Ist etwas schwer zu sehen, ist dunkelblau auf blau. Da klickst du drauf und wählst in dem Menü, dass dann folgt „ABMELDEN“ aus. Ist der 4. Punkt von oben. Hier eine Strichliste, damit du dich nicht verzählst:

||||

Jetzt hast du die ganzen fiesen Profile geblockt. Du wirst nichts mehr sehen, was dich evtl. beleidigen könnte. Und schon gar keine „Homopropaganda“.

——–

Noch nen blöden Spruch gehört? Schreibts in die Kommentare. Mir fällt bestimmt ne Antwort drauf ein.

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

7 thoughts on “FAQ Schwulenehe

  1. WTF‽

    Tantchen, was hast du denn da für Zusendungen bekommen‽ Oder sind das Bemerkungen aus dem Gesichtsbuch?

    Und was den russischen Namen betrifft: Der Russe und der Schwule wurden normalerweise nicht vergast, sondern der „Vernichtung durch Arbeit“ zugeführt. Das Sterben ging also deutlich qualvoller und langsamer.
    /sarcasm Oh ja, unsere Groß- und Urgroßväter waren sehr „erfinderisch“. /sarcasm off

    Und nun mal Tacheles: Die Bibel ist zwar Maßstab für mein Leben, aber das erlaubt mir noch lange nicht, in das Leben von anderen hinein zu sprechen. Und Hitler-Vergleiche verbieten sich!

  2. Ich wünschte, dass es mehr solcher Leute gibt, das würde mehr solcher Kommentare bedeuten und mehr Antworten von Tantchen, womit ich wieder mehr zu lachen hätte.

    Anders gesagt, mehr davon.

    @Tantchen wenn da mehr kommt, bitte neuer Artikel, den kriege ich eher mit als ein Update im bestehenden Artikel.

    • Öhm… Mir wäre es lieber, wenn es weniger solcher Vollpfosten geben würde. Ganz ehrlich: Haben die nichts Wichtigeres zu tun, als das Leben der Anderen zu bewerten? Ach ja: Ist ja einfacher, sich über die Gleichstellung aufzuregen, als an den eigenen Problemen zu arbeiten.

  3. *Klischeekiste durchwühl*
    ..jetzt, wo das erlaubt ist, wie lange dauert es dann noch, bis man sein Haustier heiraten darf?

    😀

  4. Bibelrosinen rauspicken ist ja immer toll, wenn man den ollen Schinken schon ranzieht dann aber bitte auch die Stellen mit beachten die genau das Gegenteil besagen.
    So Gesamtwerk gegen Buch der beliebigen Zitate.
    Aber die ideologische Kopfbibel hat anscheinend was für sich.

    Einen schönen Vergleich fand ich gestern zur LGBT-Thematik, so Richtung Caitlyn Jenner und Transgender, ob den Transmenschen nun das Urpsrungs oder Wahre Klo benutzen sollten, und jemand meinte na die sollen ja vielleicht keine Leute aufregen und sich fügen und dann gemeint wurde wenn man LGBT jeztz durch colored mit der selben Argumentation ersetzt das doch wohl recht rassistisch sei. Und dann halt baff und alles mal mit diesem Blickwinkel neu betrachten.
    So ummenum https://youtu.be/mO8TK-QaIf8?t=10m25s

    Das ist ja so mit die Sache, was jeder privat macht, sollte einem doch herzlich egal sein. Aber bitte doch gleiche Chancen für Alle. Das ändert einen ja nicht und hat doch auch keine Auswirkung auf einen.
    „Meine Ehe von 60 Jahren ist nichts mehr wert weil jetzt Adam und Steve heiraten“ Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun ausser einem Kopfgespinst.

    Und wenn man meinen Faden von eben wieder aufgreift ist das doch ansatzweise vergleichbar mit dem Rassismus ‚früher‘ a la Schwarze sollten weniger Rechte haben, Schwarze sollten nicht heiraten und wenn jetzt Schwarze und Weiße heiraten ist meine Ehe auch nichts mehr wert und ganz wichtig „Igittigit“.

    Ob jetzt nun Adam Steve oder Eve mag und heiraten möchte ist doch vollkommen egal, ausser man selbst hat Interesse and Adam Steve oder Eve.

    Ohh ganz tolles Argument der Gegner wieder „Ehe nur zur Kinderzeugung und ohne Kinder keine Ehe“

bestellt folgenden Kaffee