Selbstversuch: Impfen

Die Impfgegner behaupten ja, dass man nach einer Impfung so ziemlich alles bekommen kann: Von Krebs bis hin zu mutierten Schmetterlingsflügeln.

Heute hat meine Ärztin mir die volle Packung geimpft: Kombiimpfung Auffrischung Masern, Tetanus und den Krempel sowie Pneumokokken. Ich kann und werde das Leben meines Vaters nicht mit impfpräventablen Krankheiten riskieren.

Wenn die Impfgegner recht haben, werde ich jetzt demnächst sterben oder zumindest mit MMS mal die Gifte ausspülen müssen, bevor mir Hörner wachsen und ich in Aluminium gekleidet rumlaufe.

Wenn ICH recht habe, wirds mir einige Tage vielleicht was mies gehen. Und dann wird….

nix passieren, außer das ich gegen diese ganze Scheiße immun bin.

Wetten werden angenommen.

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

11 thoughts on “Selbstversuch: Impfen

  1. Viel Spaß nach der Teatnusimpfung, hab meine auch vor kurzem aufgefrischt und mich dann echt zwei Tage lang gewundert warum es mir so daddelig ging … -.-
    (Wenig bekannte Nebenwirkung: Verlust der Fähigkeit von der Wand bis zur Tapete zu schlußfolgern, jedenfalls bei mir)
    Aber, lieber paar Tage grummelig aus der Wäsche gucken und Impfschutz, als sich irgendwas dusseliges einfangen, was mit impfen vermeidbar gewesen wäre.

  2. Pfft. Ich nehme jedes Jahr die Impfungen mit die ich kriegen kann. Erwünschte Nebenwirkungen wie Hörner und Aluminiumhaut sind bislang noch nicht aufgetreten.

    Für gewöhnlich nur für ein bis zwei Tage ein wenig Schlapp fühlen.

    Angenehmer Nebeneffekt bei mir ist das Autoimmunreaktionen nach einer Impfung für gewöhnlich abklingen weil der Körper was besseres zu tun hat als sich selbst zu zerfleischen.

  3. Tantchen in Alu..Da musst Du mir aber Bilder schicken :D..
    Ich bin auch bald wieder dran mit Tetanus, mir grauts jetzt schon. Ich nehme die in den linken Arm, den brauche ich nicht so oft, in den Poppes nie wieder, konnte tagelang nicht sitzen. Nach der Impfung seh ich immer aus wie der Hulk, nur nicht so grün, die ganze Familie reagiert auf den Stoff..

    • Dann sag deinem Doc mal, er soll dir neues Zeug geben.

      Heute ein piekser links für Masern, Tetanus und den ganzen Krempel und ein Piekser rechts für Pneumkokken. Tat nicht mal weh.

      • Liegt an den Trägerflüssigkeiten, die basieren zum größten Teil wohl noch immer auf Hefe oder sowas..da reagieren wir alle mit Schwellungen jeseits von Gut und Böse. Doof nur, dass das gleiche Zeugs auch in Betäubungsmitteln verwendet wird..

  4. Ich dachte, Du hast schon Hörner, aber aus anderen Gründen? 😀
    Nicht, dass die Impfgegner da noch was falsch verstehen! 🙂

  5. Impfen kann Leben retten – bin Pfleger und ganz froh, dass ich n paar fiese Sachen nicht so leicht bekommen kann, weil ich geimpft bin 😀

    PS: Diesma habsch beim Captcha aufgepasst 😀

  6. Ich habe in der nahen Verwandschaft jemanden, der in der Chemotherapie Windpocken bekam. Die Krebserkrankung brach aus, bevor er das Impfalter erreichte.
    Die Folgen wünsche ich niemand. Er hat es überlebt – beides.
    Aber es ist uns allen eine Lehre gewesen.

bestellt folgenden Kaffee