Seriously Blizzard?

Blizzards WoW gibt es seit 10 Jahren. Das 5. Addon – Warlords of Draenor – ist gestartet.

Man sollte meinen, dass 5 Addon-Launches plus 10 Jahre Erfahrung UND der nicht eben geringe Preis (50 Euro für die Standardversion und 70 Euro für die Deluxe-Version) dafür sorgen, dass der Launch einigermaßen reibungslos abläuft.

Bereits im Vorfeld war ja erkennbar, dass viele Spieler zurückommen. Burning Crusade war die beste Erweiterung bislang und viele Spieler sehnen sich nach dem BC-Feeling zurück. WoD hat das Zeug, genau das zurückzubringen.

Was ich bislang sehen konnte, bestätigte das. Das Schattenmondtal ist unfassbar schön, Gorgrond ist das, was ich vom künftigen Schergrat erwarten würde, auch wenn die Questreihen dort etwas…abgehackt wirken. Und HEY – Awesome: Eine Garnison. Ganz allein für MIIIICH 🙂

Aber bitte? Es ist Freitag. Das Addon wurde Donnerstag um 0:00 Uhr gelauncht. Vor mehr als 48 Stunden nach ausgiebigen Beta-Tests.

Es ist nach wie vor ein Glücksspiel, in die Garnison reinzukommen. Mehr als einmal hab ich mit mindestens 30 – 40 Spielern am Eingang der Phasing-Zone gestanden. Hübsch feststeckend, weil „die Zone nicht gefunden wurde“. Instanzen gehen? Geht nicht. Instanzserver nahezu kontinuierlich down. Bricht der Instanzenserver zusammen während der Char drin ist, kann man weiterspielen vergessen, weil der Anmeldeserver den Charakter nicht findet. Man kann dann schon mal twinken.

Und DAS hier am Tag 2 des Addon-Launches zu lesen ist ein Armutszeugnis an die Techies, die die Vorbestellungszahlen kannten. Hier und da ein Ruckler oder Hickser – kein Problem. Das erwartet man. Man erwartet auch zusammenbrechende Server zum Addonstart. Aber DAS? Das spottet jeder Beschreibung.

Die Serverzusammenlegung wurde forciert. Server wurden miteinander verknüpft. Es gibt jetzt Realmserver und bestimmte Gebiete, die sich Spieler teilen. Und DIE sind angesichts der aktuellen Spielerzahlen hoffnungslos überfordert.

Selbst Alleria, ein ausgemachter Dorfserver, ist so voll, dass dort Wartezeiten bis zu 1200 min. herrschen. Ich habe um 19 Uhr angefangen mit Platz 1750 irgendwas. Jetzt ist es 21:15 Uhr und ich bin an Platz 504 der Warteschlange mit einer weiteren Wartezeit von ungefähr 112 Minuten.

Das ist inakzeptabel und ein Armutszeugnis für eine Firma, die *eigentlich* weiß, wie es geht und wie man das macht. Die Server sind hoffnungslos unterdimensioniert und die Anbindung scheint auch nicht die Beste zu sein.

Liebe Leute, eine Menge Menschen haben sich auf WoD gefreut. Aber das versaut einem echt die Spielfreude. Was schade ist, denn das Addon ist toll. 🙁

Das Spiel spielt sich derzeit so, als wäre die Reinigungsfee mit dem Schrubber über die Festplatte gefahren.

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

10 thoughts on “Seriously Blizzard?

  1. Meine Verlobte flucht auch ganz schön … aber so kann man mal was zusammen machen, z.B Battlefield spielen 🙂

  2. Dann hatte ich auf Area52 wohl Schwein und war nach nur 10 min drin und auch nach WIN+KILL zweimalig gleich wieder drin.
    In die Garnison bin ich heute einmalig gekommen, fast wie zu Beginn der Beta.

    Ich sage Euch, dass WoD gleich sein kann, alleine Auchindoun heile oder Shattrath mit Hafen 😉
    Auch die vielen Extra-Ziele, Schätze und Weltgegner sind recht gut gelungen.

    Aber heute oder gestern vernünftig daddeln? Neee – habe am 13. um 00:30h den Zugang geschafft, die Quest gemacht bis die Garnison da war und n bissi weiter (zuviel los, daher lange bis Respawn der Q-Items), aber nachmittags wars schon nicht mehr möglich, die Garnison zu betreten, und heute, naja ich sach mal so: Da kommt eher n Bänkster in‘ Himmel, als dass unsereins ordentlich daddeln kann.

    Schade eigentlich.

    Ich hoffe, dass die Shice funzt, wenn ich Mitte Dezember meinem Bruder und seiner Gattin sowohl zwei Monate Spielzeit als auch die Erweiterung rüberwachsen lasse…

    Sonst klaschts, aber keinen Beifall!

  3. Nu mal ehrlich habt ihr etwas anderes erwartet?
    Es war bei jedem MMO Release ( bei WoW halt jedem Addon) so das die Server unter der last einfach aufgeben. Die einzige mir bekannten Ausnahmen sind EVE Online und Guild Wars 2. Sowas kommt einfach wenn man ein Spiel programmiert welches sich „Massively Multiplayer Online“ nennt aber eigentlich ein Singleplayerspiel mit Multiplayeroption ist.

    Just my 2 cents
    und nein ich spiele seit Monaten kein WoW mehr ( mir fehlt das echte PvP in dem Spiel und nun kommt mir nicht mit Arena oder BG, das ist Kindergarten PvP 🙂 )

    • Geht nicht nur ums laggen, sondern darum, dass man gar nix machen konnte, nich mal ausloggen funktionierte.

      Mittlerweile gehts allem Anschein nach aber 😀
      (ich hatte jedenfalls keine Probleme mit der Garnison und den Quests).

      @Blondman: Was ist mit PvP-Realms? Oder ist das auch „Kindergarten“? 😉

      • @ JoyntSoft
        Ja denn wie läuft es normal ab auf dem PvP servern?
        Ein Highlvl killt aus spass an der Freude Lowlvl, die rufen ggf um Hilfe ansonsten loggen sie gefrustet aus. WOW super PvP …

        Mein erstes MMO war Dark Age of Camelot und das PvP in dem Spiel hat mich halt geprägt, es fängt damit an das man in DAoC 3 Realms hat, Hibernia ( Irische folklore), Albion ( König Artus und co) und Midgard ( Skandinavien).
        Es gibt noch unzählige andere Unterschiede aber ist ja auch egal, ich habe WoW insgsamt so 10 Monate gespielt in denen hatte ich auch meinen Spass. Für mich ist es kein MMO was ich lange spielen kann, weil mir der PvP Aspekt einfach fehlt es ist nunmal ein PvE Spiel mit PvP Option und ich spiele lieber ein PvP Spiel mit PvE Option 🙂
        Solange ihr Spass habt ist doch auch alles ok 😀

        @ Tante Jay
        fühl dich einfach mal geknuddelt 🙂

bestellt folgenden Kaffee