LSR nochmal

„Hey, Bundeschefin. Google verlinkt uns mit Snippets. Wir brauchen ein Leistungsschutzrecht, damit die das nicht mehr machen“

„Okay“

„Hey, Bundeschefin, Google verlinkt uns nur noch, wenn wir was unterschreiben. Datt daaf der doch nich? Wir kriegen gar kein Geld?

Doch. Und: Tja.“

„Hey, Bundeschefiiiiiiiiiiin? Google folgt tatsächlich den Vorgaben des Leistungsschutzrechts. Die geben uns immer noch kein Geld.“

„Watt wollt ihr eigentlich? Nen Bailout?“

„Also, wenn du so fragst…? Sind wir irgendwie systemrelevant?“

Chor der Geknechteten:

NEIN

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “LSR nochmal

  1. Wie kommt Google auch dazu, denen einfach den, imaginären, Stinkefinger zu zeigen?
    Unfassbar!
    Das geht so nicht!

    Jetzt müssen die Herrschaften womölich Qualitätsjournalismus machen, so mit Recherche und so oder sich ein ordentliches digitales, flexibles, einfaches Vertriebsmodell erdenken.
    Das geht beides natürlich gar nicht.

bestellt folgenden Kaffee