Die Scharia

Das Gesetzbuch des Koran. Mit recht drakonischen Strafen wie Steinigung, bisschen Hängen, Würgen und das eine oder andere Gliedmaß abhacken, wenns grad recht ist.

Die Scharia ist tiefstes Mittelalter, die Strafen sind in nichts der Moderne angepasst. Gnade ist nicht vorgesehen. Neutrale Urteile übrigens auch nicht. Wenn eine Frau vor einem Gericht steht, ist sie verdammt. Die Frage ist nicht, ob sie verurteilt wird. Nur wie hoch.

Viel lesen wir aus den Ländern, wo die Scharia als Gesetzbuch gilt. Und nichts ist davon ist gut.

Wo die Scharia regiert, hat die Menschlichkeit aufgehört.

Wie gut, das wir in Deutschland leben, wo solche abstoßenden Gesetze und Vorstellungen keinen Platz haben, richtig?

Sorry to burst your bubble. Stimmt so nicht.

In Wuppertal ist die erste Scharia-Patrouille der Salafisten auf Streife. Sie spricht gezielt junge Männer an die sie für Muslime halten und die sie bei Un-Muslimischem Tun erwischen.

Sie nennen sich selbst Scharia-Streife. Und unabhängig davon, dass sie noch keinen Mann gesteinigt haben, weil er grad in einer Spielhalle war (man muss ja wohl offenbar auch für Kleinigkeiten dankbar sein): Es REICHT.

Könnten wir diese meiner Meinung nach völlig durchgeknallten Prediger Sven Lau und Pierre Vogel jetzt bitte mal einkasernieren? Irgendwo findet sich doch bestimmt noch eine gemütliche kleine Gummizelle, wo sie fürs erste sicher aufgehoben sind.

/update Link nachgeliefert. Hatte ich gestern vergessen.

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

8 thoughts on “Die Scharia

  1. Dieser Vogel rechtfertigt in seinem eigene Viedeo doch das Ganze. Andererseits scheint das, die jungs da treiben ja irgendwie verboten zu sein. Also rechtfertigt er doch anscheinend eine Straftat. Kann man dem nicht mal irgendwie das Maul stopfen? Langsam müsste sich aus dem, was der Arsch so von sich gegeben hat, doch mal eine rodentliche Anklage basteln lassen. Oder hat da jemand Angst vor dem?

    Wenn es denn wirklich schon SOWEIT wäre, wäre das umso mehr ein Grund da endlich mal robust einzuschreiten.

  2. Tantchen hast du eine Quelle für die Meldung? Ich meine ich glaube es dir ja ich würde nur gern mehr erfahren.

  3. Obwohl der Vogel der lautere von beiden ist und mehr auffällt, halt ich Sven Lau für den Gefährlicheren. Der beherrscht das Spiel mit den Medien. Diese „Polizeiaktion“ war ein geschickter Schachzug. Die Aktion ist längst beendet und war wohl von vorn herein nicht auf länger sondern als kleiner aber feiner Marketinggag geplant. Niemand wurde enrsthaft bedroht oder gar angegriffen, ganz im Gegensatz zu ähnlichen Aktionen anderenorts, die ganz im medialen Sande verlaufen sind, wo Leute bedroht und geschlagen wurden, wenn sie sich „unislamisch“ verhielten und z.B. Alkohol tranken. Kaum jemand hat davon gehört oder gelesen. Lau aber hat filmen lassen, und zwar genau aus dem gleichen Grund, aus dem die IS Terroristen filmen, wegen der Propaganda, um zu zeigen „wir machen was“. Die paar Hansels, die dabei waren, werden nicht allzu viel zu befürchten haben, sind aufgrund des Medienhypes aber bereits berühmt und da kriminalisiert auch schon im Märtyrerstatus. Und die Leute, die bisher nur interessiert waren, fühlen sich mitbetroffen und quasi wenn nicht mitkriminalisiert so doch mit angegriffen. Lau wird seine neue Moschee voll kriegen, leider, auch aufgrund dieser Aktion und auch weil er genau das empörte Echo kalkuliert hat, nachdem sich auch gleich jeder Politiker bemüßigt fühlte was Empörtes dazu sagen zu müssen. Ich konnte ja auch nicht anders als mich empören.

    Ich weiß nicht, wie man’s hätte besser machen könne, ob totschweigen die bessere Alternative gewesen wäre, vermutlich nicht. Aber Lau hat das elegant hingekriegt, und das macht ihn so gefährlich als Rattenfänger, in meinen Augen gefährlicher als der Schreihals Vogel, der offenbar mehr für’s Grobe zuständig ist und die, die Lau schon im Sack hat, dann richtig aufheizt.

bestellt folgenden Kaffee