Spiegel-Kommentatoren

Spiegel-Online hat einen recht großen Pool von Kommentatoren mit eigener Rubrik. Ob Silke Burmester, Sibylle Berg oder Jakob Augstein: Sie haben eine eigene kleine Rant-Ecke im Spiegel.

Was ich mich immer wieder gefragt habe, ist aber: Warum, um alles in der Welt, kommentiert da ein Jan Fleischhauer? Der würde eher in ein tiefschwarzes Blatt passen und manchmal haut der Kommentare raus, wo ich mich frage, ob er auch nur fünf Minuten nachgedacht hat.

Aktuell hat er aber einen verdammt hinterlistigen Kommentar zum unsäglichen „LGBT-Bildungsplan“ in Baden-Württemberg abgeliefert. Das Ding ist in mehr als einer Hinsicht ziemlich klasse. Es ist ein Rundumschlag an alle Berufsbetroffenen und Ignoranten, und es zieht die Maske von diesem ganzen Fall runter.

Hat er mal richtig gut gemacht 😉

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

3 thoughts on “Spiegel-Kommentatoren

bestellt folgenden Kaffee