Die AfD mal wieder

Abseits der Selbstzerfleischung gibts den Laden ja noch.

Und sie haben echt eine total töffe PR-Abteilung, die richtig gut Werbung für die AfD macht. Wolle Rose kaufe?

Das ist auf meiner Facebook-Timeline an mir vorbeigerauscht. Ein Mensch hat etwas zu der Aussage von Lucke gepostet, dass die AfD die FDP „zugrunde richten“ wolle.

Gut, jeder macht sich selbst am besten so unmöglich wie er kann. Das gilt dann auch für diesen herzigen Kommentar unter dem Artikeleintrag:

Wir wollen nicht länger Zahlmeister für Europa und die Dritte Welt sein!
Wir wollen keine Steuererhöhungen, um die Faulen und Unfähigen aufzupäppeln!
Wir wollen in den Bundestag – darum fordern wir: die „Alternative für Deutschland“ und die „Freie Demokratische Partei“ sollen sich zusammenschließen!
https://www.facebook.com/AlternativeFreiheitliche

Ich glaub, ganz so verzweifelt ist die FDP noch nicht. Und Parolen, bei denen eine Gießkanne vor Scham erröten würde, weil sie so doof sind, ersetzen noch keine einigermaßen glaubwürdige Politik.

Nur, falls nochmal jemand auf die Idee kommt, diese Totalversager wählen zu wollen.

Wie kommt das eigentlich, dass ich die bescheuertsten und dümmsten Äußerungen immer von AfD-Apologeten höre?

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Die AfD mal wieder

  1. Das ist ja ein echtes Herzchen, was Du Dir da eingefangen hast. Dumpfe, mindestens latent fremdenfeindliche und diskriminierende Parolen wiederkäuen, aber ganz wichtig in den Bundestag wollen, um die neoliberale Scheiße, die ihm im Hirn sitzt und gelegentlich in solch dämlichen Parolen rauskommt, weiterzuverbreiten. Ne Mischung aus FDP und NPD oder wie? Neoliberal und Erzreaktionär schließen sich offenbar nicht aus.

  2. Punkt 1: „… werden die FDP zugrunderichten“ habe ich zumindest mal bei Google News nirgends gefunden. Gibts dafür eine Quelle außer den KA-News?

    Punkt 2: Du rechnest wirklich eine Facebookseite mit dem Slogan „AFD – Die Egoisten“ der Alternative für Deutschland zu? Dann ist Jack Sparrow wahrscheinlich auch BuVo der Piraten!

    Ich weiß ja, dass die AfD von ganz links aus gesehen das Urböse ist, aber zumindest ansatzweise sollte deine Kritik seriös wirken.

    PS: Bei der FDP gibts nichts mehr zugrundezurichten, das haben diese Eurofanatiker schon selber erledigt, spätestens dadurch, dass sie Frank Schäffler am Samstag nicht in den Vorstand gewählt haben.

bestellt folgenden Kaffee