Weihnachten

Dieses Jahr gibt es keine Weihnachtsgeschichten nach Stichworten. Aber eine Story, die ich (auf englisch) geschrieben habe und die demnächst in einer Anthologie erscheint. Die Idee für die Story wäre mir nicht gekommen, hätte ich sie nicht mit meinem Hühnchen vorher durchgekaut, die auch brillante Ideen hat, wenn es um mythologische Kreaturen geht. Sie ist hier absolut Ideengeberin – es war klasse wie wir uns gegenseitig angefeuert hatten, wie meine vage Idee mit einemmal Kontur annahm und konkretisiert wurde.

Keine Bange, ich habe die Erlaubnis der Herausgeberin, die Story auch woanders zu veröffentlichen. Während die englische Version nach Erscheinen der Anthologie auch auf meinem Wattpad-Account erscheint, werde ich nach und nach die Story (allerdings etwas ausgefeilter, weil ich hier mehr Platz habe) hier in deutsch einstellen.

Es ist keine Liebesgeschichte. Das vorab. Aber ich glaube, ihr seid trotzdem nicht enttäuscht, es ist eine Bikulturelle Story 😉

So pro Tag ein Kapitel habe ich vor. Das heißt, da ich (mal wieder) im Rückstand bin, werde ich gleich noch den Prolog und vielleicht das erste Kapitel einstellen.

Morgen gehts dann weiter. Angelegt ist das auf 24 Kapitel (im englischen Original sinds „nur“ 8300 Wörter, ich hatte etwas Platzrestriktionen). Ihr kriegt hier also die deutsche XXL-Version.

Mal sehen, ob ich das hinbekomme 😉

 

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

One thought on “Weihnachten

  1. Du bist im Rückstand? Wäre mir gar nicht aufgefallen, hättest du es nicht erwähnt 😉

    Schön, dass es hier ’ne nette Geschichte gibt. Danke.

bestellt folgenden Kaffee