Das beste kommt zum Schluß

Immer wieder neue Folien aus dem Snowden-Fundus. Schätzungsweise 500 sind ausgewertet und veröffentlicht, Snowden hat aber bis zu 200.000 Dokumente mitgebracht.

Bereits jetzt hätte ich gesagt: Schlimmer gehts nicht mehr. Was ist schlimmer als die lückenlose Überwachung jeglicher Kommunikation und aller Veröffentlichung? Was geht denn noch schlimmer?

Und wenn ich sehe, wie panisch die Geheimdienste inzwischen reagieren, wird es mir unwohl. Offenbar war das jetzt der harmlose Teil.

Der wirklich fiese steht uns noch bevor. Und ich weiß wirklich nicht, welche Konsequenzen das haben wird.

Ja, das macht mir inzwischen richtig Angst.

Das heißt nicht, dass ich es nicht wissen will. Aber panische Geheimdienste neigen zu überstürzten Aktionen. Und bei DEM diplomatischen Flurschaden, der inzwischen angerichtet ist, kann das sehr leicht zu einem sehr bösen militärischem Konflikt führen.

Verschwörungstheorie?

Ganz ehrlich: Ich hoffe, das ist eine.

 

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Das beste kommt zum Schluß

  1. Der diplomatisch Flurschaden, wie du ihn nennst, ist zwar entstanden und das Gejammere ist groß, aber ich vermute, dass es sich dabei lediglich um eine gute Show für die Bürger handelt. Lass mal ein wenig Zeit ins Land gehen, dann ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen. (Pack schlägt sich, Pack verträgt sich)

    Bei Alternativlos Folge 30 (http://alternativlos.org/30/) wird sehr schön ausgeführt, dass zur Spionage alles getan wird, was getan werden kann. Du stellst dir eine Methode vor, egal wie schwierig oder teuer oder aufwendig sie ist, sie wird benutzt (werden).
    Du stellst dir vor, was mit den Daten gemacht werden könnte, es wird gemacht (werden).

    Du kannst dir wahrscheinlich nicht soviele Schweinereien vorstellen, wie die Geheimdienste schon ausgeführt haben. Einiges haben wir schon erfahren, aber ich glaube, die ganz fetten Dinger kommen noch.

  2. Naja, solche Enthüllungen wie die Todesschwadrone der britischen Armee in Nordirland haben schon das Zeug dazu, neue Gewalt anzuheizen – wenn nicht von staatlicher Seite, dann von den Betroffenen.
    http://www.bbc.co.uk/news/uk-24987465
    Ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich mehr wissen will – alleine das, was jetzt schon bekannt ist, ist so widerwärtig, dass es reicht.

bestellt folgenden Kaffee