Das Militär

Ehrlich gesagt, gibt es tatsächlich Militär und andere Uniformträger, die ich mag.

Die zum Beispiel:



Ja, ich weiß, is nur Schau, aber egal. *g*

oder die hier:

Die hätten wir auch noch (wenn ich groß bin, guck ich mir das mal an):

The Sound of the Lone Piper hat eine Geschichte:

Und einer der Songs, der Gänsehautgarantie hat:

So mag ich das Militär. Friedlich. Ohne Gewalt.

Könnte so einfach sein, oder?

 

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

6 thoughts on “Das Militär

  1. sooo einfach ist das nun auch wieder nicht, perfekt im Takt zu bleiben mit so vielen Mitspielern 😉

    Gruß,

    Matti12

  2. Das Militär ist ein schönes Instrument, das Volk Disziplin zu lehren, sowohl denen, die „dienen“, als auch den anderen; ich persönlich halte nichts vom Militär und nicht von Militärkapellen, so fein sich das auch anhören mag.

  3. Die gute alte Zeit … als die Militärs noch rote Röcke und weiße Helme trugen … das Metzeln war damals noch viel persönlicher als heute.

    Aber stimmt, die Musik ist schick!

bestellt folgenden Kaffee