Warum wir was zu verbergen haben

Warum ein „Supergrundrecht“ auf Sicherheit nicht existiert.

Anschaulich auf den Punkt gebracht und vor allem auch so, dass selbst Omi das versteht:

 

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

7 thoughts on “Warum wir was zu verbergen haben

          • Nein, aber zumindest in der Familie Leute, die mit Computern nur so viel zu tun haben, wie sie müssen. Und die größtenteils (mit ein, zwei Ausnahmen) der Meinung sind, das PRISM und Tempora doch „nur“ Computer-Probleme sind. Und da sie das nicht so viel nutzen, wird da schon nix… Catch my drift?

            Im Bekanntenkreis herrsch da momentan eher die „Ich hab‘ doch nix zu verbergen“-Fraktion vor. Löbliche Ausnahme ist mein Koch- und Rollenspiel-Team. Aber die erreiche ich nicht über Facebook, weil wird ja abgehört. ^^

  1. Das Problem ist dabei, das der Sprecher zu schnell spricht. So wird das weder meine Mutter noch meine Frau (mit Migrationshintergrund) verstehen. 🙁

bestellt folgenden Kaffee