Sweet Home…

Oh mann. Ich weiß jetzt wieder, warum ich Umzüge hasse. *seufz*

Wohnzimmer und Arbeitszimmer-/Küche sind fertig tapeziert, im Wohnzimmer liegt auch jetzt Laminat, also sollte das schick sein. Arbeitsküche wird morgen fertig, ebenso Flur und hoffentlich auch Schlafzimmer. Mustertapeten gehen ganz schön ins Geld, wenn man die Flucht einhält. Aber geil siehts aus.

Schlafzimmer ist in rot-weiß-silber gehalten. Eine Wand in Silbertapete, der Rest in einer Kanji-Mustertapete. Läßt sich mies verkleben und macht viele Wellen – wurst, sieht geil aus. 3 Bahnen fehlen noch zum Klebeglück.

Wohnzimmer: Gelbe Schaumtapete von der großen Rolle (beschissen klebbar) und an einer Wand eine Fototapete (Waldlandschaft). Dazu das dunkelbraune Laminat – schick.

Arbeitsküche: hellbraune Coffee-Tapete. D.h. das sieht aus, als wären das Überreste von alten Kaffee-Transportkisten. Dazu auch dunkelbraunes Laminat – alles schick dunkel, genau das richtige für mich ollen Grottenolm. 😉

Flur: Tapete sieht aus wie eine Zeitung von Achtzehnhundertdunnemals. Sehr eng bedruckt, Boden auch wieder Laminat. Hab heute über den Freund meiner Schwester gewitzelt, dass er wohl erstmal nicht ins Wohnzimmer kommt, wenn die zu Besuch sind – „bin erst bei Bahn 3“ 😉

Das Laminat sieht nur klasse aus. Aber nur. Dunkelbraune Landhausdiele, so richtig tief dunkelbraun. Zu den hellen Tapeten passt das prima. Sieht edel aus. Dazu noch mein kleines Monster von Sofa und alles ist schick (damit muss ich im Wohnzimmer Möbeltetris betreiben).

Überhaupt: Möbeltetris wird groß geschrieben. Und wenn ich drin bin, das große nächste Projekt. Mein Kleiderschrank fürs Schlafzimmer wird von grün auf rot/schwarz umlackiert.

Aber erstmal erholen. *ächz* ich geh alt.

Jemand bock, am Samstag tragen zu helfen? *seufz*

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

34 thoughts on “Sweet Home…

  1. [quote]Jemand bock, am Samstag tragen zu helfen? *seufz*[/quote]

    Samstag wäre kein Problem, schreib mich per Mail wegen der Details an.

  2. Das klingt, als hättest Du seit Deiner Heimkehr in einer Kabadose geschlafen. Kannste sowas nich mal in normaler Geschwindigkeit machen?

    • ähem,. nein hab ich nicht. Aber ich hatte auch ne Menge zu tun hier und nicht vergessen: Ganz gesund bin ich nach wie vor nicht 😛

      • Klingt aber nicht so wie nicht ganz gesund, eher wie fit wie’n Turnschuh (deshalb Kabadose)

        Ich kenn da jemand, bei dem das nicht so flott vonstatten geht (hat allerdings nebenher auch noch was anderes zu tun) 😉

        • Mein Arzt wird mir dann schon sagen, dass ich es besser langsamer hätte angehen lassen… Bauch ist derzeit sehr unlustig. Aber machen kann ich nix dran, ich muss ja auch ein bisschen selbst machen *seufz*

  3. Müsste ich nicht am Samstag arbeiten, würde ich mich zu einem Wochenendtrip überreden lassen. so muss ich passen…

    Aber die Zeitungstapete ist ja genial! 😀

  4. Man kann sich vorstellen, dass die neue Wohnung ein Schmuckstück wird. Vielleicht gibt es mal Bilder, wenn alles fertig ist? Schade, dass deine neue Bleibe ne ganze Ecke von mir weg ist. Ich hätte mich – wirklich – gerne als Schleppdepp zur Verfügung gestellt.

  5. Ich würd mich ja auch zum Tragen helfen bereiterklären, aber ~12 Stunden Fahrt/Strecke halten mich dann doch ab.
    Werd aber an dich denken 😉

  6. Du hast zuviel Zeit. Rauhfaser und gut is. Lässt sich auch leichter neu streichen als ne Fototapete 🙂

    • Hey, nicht das Tantchen hat zuviel Zeit, sondern eher das Hühnchen, daß die ganze Arbeit macht. Das Tantchen macht das, was sie am besten kann: sie administriert. :p Sie sorgt für Material, Essen und gute Stimmung.
      Sie ist diejenige, die durch die Gegend fährt, Leute aquiriert und natürlich die ganzen Handreichungen beim Tapezieren macht (Tapete bitte, Bürste, wo ist denn jetzt schon wieder der verf**** Kantenroller? Wie ich krieg kein Cuttermesser nur die Schere? Nein, ich schneide mich sicher nicht nochmal in den Finger; 2 mal reicht doch, oder?). Ohne sie würde das ganze doch viel länger dauern. Und so, wie es aussieht, kriegen wir die Wohnung tatsächlich bis Samstag komplett fertig. Vorausgesetzt, es kommt noch Laminat…

  7. Schick klingts, liebes Tantchen. Und auch ich sag mal die Phrase: Ich würd gern helfen, aber … Schweiz. 😀
    Ausserdem ist Samstag mein Ausschlaf-, Putz- und Raidtag. Schade. Ich hätte wirklich gern geholfen, wäre es in der Nähe gewesen.

  8. „Jemand bock, am Samstag tragen zu helfen? “

    Bock nich‘, aber wenn du die Fahrtkosten übernimmst… 😉

  9. A propos Möbeltetris und Sweet Home – ich hab grad vorsorglich unser kommendes Dienstheim eingerichtet, mit einem Programm, das genau so heißt: Sweet Home 3D. Wenn du die Maße hast von den Möbeln, ist das ganz klasse.

    • Stimme ich voll und ganz zu – benutze das auch.

      Man kann damit sogar virtuell durch die Wohnung laufen und das ganze als Video auszeichnen lassen 😀

    • Kenn ich auch, das Programm ist wirklich Klasse und vor allem freeware. Habe dem Tantchen auf die Art und Weise die Wohnung gezeigt, was Größe und ungefähre Lage angeht. Sie hat den Mietvertrag nämlich an dem Tag bekommen, als sie die Wohnung zum ersten mal gesehen hat. 🙂
      Aber um da jetzt noch irgendwelche Möbel einzupassen ist es zu spät. Ich hätte das gemacht, als sie im Urlaub war, aber da hatte ich die Maße der Wohnung nicht so genau. Und jetzt, wo ich es nachgemessen habe, haben mein Vater und ich eine Differenz in den Maßen von ca 3 m². Früher hätte ich gesagt, mein Vater hat Recht, aber heute… er wird halt auch alt. 😉

  10. Mustertapeten – oha. Das ist immer zu kniffelig, ich nehm deshalb meist Rauhfaser. Und wie gut, dass du das Hühnchen hast. Das schein ja ganz fleissig zu sein 😉
    Fotos von der fertigen Wohnung – oh ja, das wäre toll. Ich würde mir die auch gern mit Begeisterung ansehen. Und zum Schleppen bist du wahrscheinlich mindestens 300 km von hier weg, leider. Wäre aber bestimmt spaßig.

  11. Stünde bei mir nicht was anderes auf dem Plan, hätte ich sogar beim Tragen geholfen.

    Die Tapete ist sehr cool!

bestellt folgenden Kaffee