Frohes Neues

Wünscht auch die olle Tante Jay allen die zulesen. 🙂

Was ich besser machen möchte? Eigentlich alles. Was ich nicht mehr machen möchte.

Hm, da fällt mir nix ein. Man lebt mit seinen Fehlern und wächst an ihnen. Manchmal.

Aber der Mensch ist nicht nur die Summe seiner Fähigkeiten, sondern auch die seiner Fehlentscheidungen und Fehler.

Das zu akzeptieren fällt leider, wie ich im Bekanntenkreis gerade erfahren musste, vielen sehr schwer.

Und die verzweifeln dann daran, nicht „perfekt“ zu sein und „fehlerlos“, in einer „perfekten“ Beziehung zu leben.

An dieser Stelle möchet ich demjenigen (ich weiß, er liest mit) alles Gute wünschen – und mögest du dich wiederfinden.

Ich bin nur einen Anruf weit weg. 🙂

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

3 thoughts on “Frohes Neues

  1. Perfekte Beziehungen sind langweilig, Menschen sind nun mal nicht fehlerlos, aber das macht es ja aus..

    Ein gutes Jahr 2009 mit allem drum und dran

    Heckse

  2. Sag ich ja. 🙂
    Aber nicht immer wirds einem geglaubt. Vor allem, wenn man den Perfektionsanspruch hat. 😉

  3. Ach, das Leben wäre ohne Herausforderungen ja langweilig. Von daher sind Fehlentscheidungen und mangelnde Fähigkeiten erst das, was das Leben interessant machen 😉

bestellt folgenden Kaffee