Frohe Weihnachten

…und andere Katastrophen. *g*

Pünktlich zum Fest meinte meine Spülmaschine, dass sie das Wasser nicht mehr braucht und hat es mal komplett ausgespuckt. 80 Liter Wasser aus der Wohnung aufzuwischen: Nicht lustig.

Kochen hat ganz gut funktioniert, dass noch 2 mehr da waren, damit hab ich nicht so gerechnet, so fehlten Stühle. Aber mein Vermieter hat dann ausgeholfen.

Die Vanillesoße, stilecht im Mixer zusammengerührt, verteilte sich an Wand, Boden und Tisch – weil der Behälter seinen Boden verloren hat.

Alles in allem wars dann doch noch ganz lustig und Dreijährige sind zu Weihnachten furchtbar lustig, furchtbar aufgeregt, total überdreht und richtig anstrengend. Und alles andere als leise *g*

Krönung des Geschenkestapels: Ein Nintendo DS. Mit BARBIESPIEL. Wääääääääh. Ich muss mit meiner Schwester noch mal ein ernstes Wörtchen über die Erziehung reden.

Ich beseitige jetzt die letzten Trümmer und wünsche allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Katastrophenfrei. 🙂

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Frohe Weihnachten

  1. Aber lass um Gottes Willen die Finger von der Spülelse….

    Nicht das wieder irgendwo Schrauben verschütt gehen.

    die Bine 🙂

  2. Pfüüüüh *g*
    Naja, die andere war ja nicht mehr zu retten, wie sich später rausgestellt hat *g*

    Die aber schon. Alles wieder in Ordnung *g*

bestellt folgenden Kaffee