Korruption? Häh?

Ich glaub, ich hab grad nen Kasper gefrühstückt. *g*

Mein Dienstherr hat ja Angst vor Korruption. Was soweit auch verständlich ist. Allerdings schießen die da manchmal ein wenig übers Ziel hinaus, inzwischen hat das etwas von einem Generalverdacht gegen alle Mitarbeiter.

Heute kam nun eine Lieferung Material an. Und darin enthalten war eine Keksdose.

Hm, warum macht der Lieferant denn Kekse da mit rein? Ist das möglicherweise ein Bestechungsversuch? Oder was steckt dahinter?

Mir egal, ich lass das gerade auf dem Dienstweg von den zuständigen Kollegen prüfen 🙂

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

6 thoughts on “Korruption? Häh?

  1. hää? das ist doch Heutzutage völlig normal das die „Lieferanten“ bei jeder Bestellung etwas dazupacken.
    Vielleicht sollten deine Kollegen mal die Kataloge richtig lesen, bevor sie bestellen *gg*

  2. Tja, Problem ist nur, dass wir NICHTS annehmen dürfen. Noch nicht mal Vernunft.
    Also mal die Kollegen prüfen lassen *g*

  3. Kommt mir schwer bekannt vor.
    Wir waren gehalten – sollte uns jemand CeBit Freikarten zukommen lassen – diese beim Rechenzentrum abzugeben, auf dass dort entschieden werde, wer in den Genuss des CeBit-Besuchs kommen darf.

    An das gar korruptive Weihnachtsbaumschlagen, zu dem man ja evtl. eingeladen werden könnte mal gar nicht zu denken… 😉

  4. Ganz böse sind ja auch die Omas, die den Bestechungskuchen zu Weihnachten bringen, in der Hoffnung auf mehr Geld. Oder die Bestechungskalender von den Vers…

    achne, DIE dürfen wir annehmen…. *g*

  5. Naja, dann gib den Kollegen doch mal den Tipp, dass sie bei den Bestellungen dazu schreiben sollen, dass keine Werbegeschenke mitgeschickt werden sollen 😉

bestellt folgenden Kaffee