Ei ei ei ei

Ich wollte doch nie die beiden „großen“ Schulen verwalten. Da sind seit Jahren dieselben Lehrer dran, die das betreuen und mir dämmerte bereits, dass es dann a) sehr viel stress mit den „geschassten“ geben wird und b) das Gold sich hinterher als Katzengold rausstellen wird.

Zumindest mit b) hatte ich sooooo recht. Ich hab die voläufige Inventarliste der PCs der „ganz großen Schule“ hier. Und die Kisten sind von Anno Schmalz. Gerontenanlagen. Oder auch: 15″-Monitore aus Anfang der ’90er Jahre, da ist TCO 94 druff. Die PCs sind gehätschelt und gepflegt – und stammen aus derselben Zeit, vielleicht ein paar Jährchen jünger.
Wir reden hier von PCs um 800 MHz Prozessorleistung und 128 MB RAM. Festplattenkapazität auch nicht weiter erwähnenswert.

So. Und wie erkläre ich jetzt, dass ich die Schulen immer noch nicht will? Und das ich keine Lust hab, die gesamte EDV (wir reden von 46 PCs) auf einen Schlag zu erneuern? *seufz*

Ich fürchte, wenn Chefe das rauskriegt (und das wird er innerhalb der nächsten 10 min. ich muß ihm das nämlich sagen), ist Polen offen… hoffentlich kann ich ihn bremsen.

Ich will Urlaub…

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Ei ei ei ei

  1. Und als OS W95?

    Viel „Spass“ bei der Disskusion um Investitionen. Bei mir sah das so aus:
    Umstellung auf Terminaserver: ca 12 Monate
    Ersatz Fileserver: ca 6 Monate (HDs voll)
    Acronis: ca 0,5 h (Terminalserver neu aufsetzen wäre teurer)

  2. OS ist durch die Bank maximal Win2k drauf. Wenigstens das. *seufz*
    XPfähig sind die meisten gar nicht.
    Ich warts mal ab. Dienstag hab ich Urlaub 🙂

bestellt folgenden Kaffee