Spitze

Himmel, was bin ich doch für eine miese Kollegin und fürchterliche Schlampe. Schon der 3. Vorgang, der unten bei den Kollegen nicht ankommt und die jetzt die Firmenrechnung nicht bezahlen können, weil der Vorgang ja fehlen tut. Ich kann ja viel behaupten, dass ich den schon runtergegeben habe, wenn dem so wäre, hätte die Kollegin den ja im Schreibtisch, oder würde ich etwa unterstellen, dass die sowas wegwirft?

Auch, dass die Kollegin alles unter der falschen Buchungsstelle eingetragen hat, ist ja meine Schuld, schliesslich „saugt die sich die Buchungsstelle nicht aus den Fingern“.

Ja, natürlich steht die richtige Buchungsstelle auf dem Zettel für sie. Aber irgendwie isses doch meine schuld. Weil sie ja keine Fehler macht. Die Kollegin.

Ich schon.

Jaja, ich bin schon echt ein Schlampenhannes. Ich glaub, ich fang als erstes damit an, meine Akten durchzunummerieren. Und danach gibts von jedem Vorgang, den ich runtergebe eine Kopie mit Vermerk, WANN der runtergegeben wurde.

Hach, es geht doch nix über ein gutes Arbeitsklima.

Ich will Urlaub…

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

3 thoughts on “Spitze

  1. Wozu Urlaub?
    So wenig wie Du arbeitest.Dazu noch so schlampig, da kannst Du lieber ein paar Urlaubstage streichen und die von Dir veranlassten Schlampereien gerade ziehen.

    [duck & cover]

  2. …und, äh, wo wir grad dabei sind:

    Das ganze wird natürlich noch prickelnder, wenn man weiß, dass 2 von den 3 verschwundenen Vorgängen in meinem schlampigen Büro wundersamerweise von einer Kollegin bei einer kurzen Durchsuchung gefunden wurden….

bestellt folgenden Kaffee