Beamte und Buchungsstellen :)

So ganz kommen die bei uns ja auf die Buchführung noch nicht klar. Gibt nette Stories dazu, wie meine kleine Gemeinde von Verwaltungskameralistik auf reguläre Buchführung umgestiegen ist. Das hätte ich stellenweise noch nicht mal Loriot ausdenken können 🙂

Heute wieder so ein Paradebeispiel von „wir würfeln mal die Buchungsstellen aus“.

Ich mach ja Admintante für die Schulen. Und als solche hab ich halt eine Haushaltsstelle ganz für mich alleine, wo ich dann Firmen rausschicken kann, wenns bei mir eng wird, und meine Reaktionszeiten voraussichtlich die 3-Wochen-Marke sprengen werden.

Die Reaktionszeit ist übrigens kein Witz. Mehr PCs in Betreuung als ein Hund Flöhe hat und das in Turnschuhadministration als einziger Admin administrieren sich nicht von selbst.

Tjahaaa…und ich wundere mich, wieso von meinen kuschligen 10.000 Goldstücken nur noch 2.800 Goldstücke übrig sind. Ich begucke die Buchungsstelle mal näher und finde da einen Haufen Posten, von Sachen, die ich entweder nie bestellt hab, oder die ich nie auf dieser Haushaltsstelle sehen wollte.

Mal kurz bei der Kollegin angefont und es stellte sich heraus, dass sie mal alles, was sonst nirgendwo paßte, einfach mal da draufgebucht hat. Ich zieh mir die Akte mit den Rechnungskopien und denke mir:

Jupps. Überall Stromkabel dran. Kann man schon mal unter „Unterhaltung von EDV-Anlagen“ buchen“….

Tjahaa…
Die Kollegin freut sich grad. Darf alles umbuchen. Mir egal wohin, von mir aus auf den Etat von Bürgermeister. ABER NICH AUF MEINE BUCHUNGSSTELLE.

Da is grad richtig Stimmung in der Bude. 🙂

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Beamte und Buchungsstellen :)

bestellt folgenden Kaffee