Nichts zu verbergen?

Alles dient nur der Verbrechensbekämpfung?

Kann auch schnell nach hinten losgehen.

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

2 thoughts on “Nichts zu verbergen?

  1. Zu dem hier verlinkten Beitrag „Gläserne Wähler in Venezuela“ möchte ich anmerken, dass ich inzwischen gemerkt habe, dass ich keine wirklich verlässlichen Quellen gefunden habe, die den Missbrauch von Wahlcomputern zum Anlegen von Listen politischer Gegner belegen. (Ändert nichts daran, dass es anhand von Petitionen erstellte Listen politischer Gegner gab, Wahlcomputer so missbraucht werden können und die Bevölkerung das befürchtet und so eventuell eingeschüchtert ist).

  2. Natürlich dient all das nur der Verbrechensbekämpfung und keinerlei anderen Zwecken.

    Das Problem liegt doch, das lehrt ein Blick in die Geschichte, zumindest teilweise woanders: die Definition, was ein Verbrechen ist und was nicht, kann sich ganz schnell verschieben. Wenn erst der Tag kommt, an dem auf Fensterscheiben gemalt ist, „kauft nicht beim Araber“, dann ist es zu spät… und der 30. Januar naht mit großen Schritten. *sigh*

bestellt folgenden Kaffee