Immer wieder ärgerlich…

…man kauft sich eine DVD und möchte die gerne am PC gucken. Wozu hat man 2 Monitore? 🙂

Legt die CD ein und ist nicht abspielbar. Mehrere Experimente mit verschiedenen Playern geben kein Ergebnis. Einzige Fehlermeldung kommt vom MediaPlayer: Bitte die Farbtiefe und die Auflösung reduzieren, DVD ist sonst nicht abspielbar.
Kopierschutz im Verdacht – und rischtisch:
Nach der Installation eines Exotenplayers kommt die Meldung „DVD ist kopiergeschützt und kann nicht abgespielt werden“

Hallo???
Nur weil ich die am PC gucken möchte, heißt das noch lange nicht, dass ich das auch kopieren möchte.
Wie dämlich kann ich als Hersteller eigentlich sein, dass ich meine Kundschaft derart verprelle? Und das ja wohl schon seit langer Zeit.
Glauben die eigentlich, Polacken sind doof?

OK, die DVD geht an den Hersteller mit der Bitte um Rückerstattung des Kaufpreises zurück. Die andere auch.
Wers wissen will:

Robin Hood (Serie aus den 80ern) und M*A*S*H Staffel 6. Die ersten 5 konnte ich problemlos abspielen nur die 6 macht Theater.

will ich nicht mehr. Tschüss.

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

8 thoughts on “Immer wieder ärgerlich…

  1. Sowas sollte eigentlich auf der Verpackung stehen. Damit entspricht die DVD nämlich, wenn ich mich nicht irre, nicht mehr dem Standard. Gilt entsprechend auch für kopiergeschützte CD, wo einige Hersteller inzwischen zurückrudern.

  2. Hats doch. *g*
    Auskunft von 20th Century Fox:

    Ihren Hinweis mit dem Raubkopien-Trailer, den wir schon mehrfach vernommen haben, haben wir uns übrigends zu Herzen genommen. Bei den neuen DVDs wird dieser Spot nicht mehr aufgespielt.

    Und mit was? Mit Recht. Genau.
    Das DVD-Abspielproblem soll an der Hardware liegen. Da werden gerade noch die Messer gewetzt.

    Und die Firma Koch-Medien, die die Serie Robin Hood vertreibt (’ne schöne 80er-Jahre Serie mit äußerst schnuckeligem Hauptdarsteller *g*) hat kurz und knapp gesagt:
    OK, DVD kapott. Mal Rechnung einscannen und mir per Email schicken, dann schick ich ne neue DVD raus. Das kriegen wir schon hin.

    DAS ist Kundenservice. Mal sehen, ob die das auch durchhalten wenn die sehen, dass die Rechnung von Amazon ist 😉

  3. Was soll amazon damit zu tun haben? Wenn die Firma nicht über amazon verkaufen will, soll sie denen nicht liefern. Ansonsten sind amazon-Kunden keine Parias.

  4. Ich hatte ähnliche Freude nach dem Kauf des Schröders-Best-of-Albums: Nicht abspielbar im PC. Nun nach dem Umstieg spaßeshalber mal im Mac probiert, und siehe da, abspielbar ohne den Hauch einer Blockade. Sowas …

  5. …bei „will ich nicht mehr“ faellt mir dieses „Laden Sie Gratis So Viele Filme, Wie Sie Wollen Bei Unserem Super-Angebot mit ihrem 3&3-Account“. …aber pssst, du kannst dir zwar alles am Monitor angucken, aber zur Alterverifikation fuer die einzig brauchbaren Filme, die nicht aus der Stummfilmzeit stammen, musste dich ein paar Stunden auf der einzigen Postfiliale im Kaff haeuslich niederlassen, weil zuuuuuuuuuuuuuufaellig bei deinem Bankkonto die Online-Verifikation net funzt. Uuuuuund schuess „Gratis“.
    Soviel zum Thema „am PC angucken“.
    Irgendwie hat der Hotliner das nicht verstanden *ggg*

bestellt folgenden Kaffee