Brötchentüte *g*

Da ja mein Ursprungsposting leider der Zensur zum Opfer fiel auf Anraten eines Kollegen gelöscht wurde, mal ein paar Anekdötchen aus dem Dörfchen am Rande der Stadt.

Das mit derzeit 6 Bäckereien auf einer Strecke von einem knappen Kilometer gut ausgestattet ist. An Brot wirds uns wahrlich nicht mangeln.

Eine dieser Bäckereien suche ich ja nur noch auf, um meine tägliche Humordosis abzuholen.
Klitzekleine Ladentheke an 2 Seiten offen. Geschätzte 15 qm Fläche haben die da um sich selbst, 1 Brotregal mit Brötchenkorb 2 Auslagen und die Kasse unterzubringen. Und natürlich das notwendige Equipment zum Brötchenschmieren.

Eine Verkäuferin ist dabei Original Tana Schanzara, falls die jemand kennt. Die hat eine entsprechende Schnauze und auch so ein Auftreten. Übrigens auch dem Kunden gegenüber.

Kunde klagt über Durst und hätt doch gerne ne Apfelschorle. Noja, hamse nich, aber sie hatte noch ne private 0,5-l-Flasche vom Aldi und hat ihm das für 50 Cent verkauft. Mich würd mal interessieren ob die das öfter macht – gibt ne nette Gewinnspanne *g*
Aber war ok soweit.

Anderer Kunde besteht drauf, seinen verlausten Köter niedliches Hündchen Marke entlaufener Flokati mit in die Fleischerei (!!) zu bringen, weil er sonst so alleine draußen ist.
Verkäuferin daraufhin:
„Nehmen sie den Köter auch zum Vögeln mit ins Bett? Was sagt denn ihre Frau dazu?“

Ich wollte zwar von meinem Mopped absteigen, aber nicht gerade vor Lachen umfallen.
Die schüchterne Antwort von dem Kunden lautete dann „aber ich hab doch keine Frau“ – was dann mit einem ebensolauten „solang sie den Bettvorleger da haben, kriegen sie auch keine“ quittiert wurde.
Herrlich, wenn man nicht Opfer ist. Hund blieb übrigens draußen. *g*

Oder:
Kundin tratscht gerne. Verkäuferin tratscht auch gerne. Dann stehen die also da ungerührt und tratschen über die diverse Kundschaft, die man so den Tag über hat. Scheint auch ne Verkäuferin zu sein. Währenddessen sich genau diese Kundschaft sich gerade die Beine in den Bauch steht.

Ich meinte dann „es interessiert mich einen feuchten Scheiß, wer es grad mit wem treibt, aber wenn ich nicht gleich mein Mittagessen bekomme, treibe ich sie in den Ofen da rein“

OK, ich hab mein Essen dann mit der Geschwindigkeit einer Luft-Boden-Rakete bekommen 🙂

Morgens, 20 nach acht. Frau möchte doch als notorischer Fleischfresser ein ordentliches Mettbrötchen in die Kiemen stecken. Sollte doch machbar sein, wenn direkt nebenan ein Fleischer ist. Meint man.

Nönö. „die sind grad beliefert worden. Ich hab noch nix hier. Moment“

*lufthol*

*BRÜLL*
„Ich brauch mal 2 kg Mett und zwar zackig, die Kundin holt das ab“

So avanciert man unversehens zum Mettransporteur. Vor dem Gehör von schätzungsweise allen im Umkreis von 250 metern *g*

Dann hat sie ne Kollegin. Nennen wir sie Nr. 2 Die ist klein, schüchtern und der Naturgewalt neben ihr hilflos ausgeliefert.

Da beobachtet man dann schon mal herrliche Szenen. Mutter Oberin Naturgewalt ordnet die Brötchen auf dem Backblech. Und gibt währenddessen unermüdlich Erklärungen:
„und denk dran, datte die Butter noch holn muss. De Salamibrötchen sofoot schmiern und vergiss datt Salaaatblatt nich. Nee nich den Korb da, da kommte Wärbunk rein. Hol den annern Korb. Die Kundin da will bedient werden. Nu mach ma schneller da, bisschen Rabotti hier.“

Ich mein, die Tante is ne Zumutung als Kollegin. Und wär ich eine solche hätten wir bestimmt viel Spaß miteinander. Aber so in der Popcorn-und-Hängematte-Perspektive… ich wünsch mir nen Balkon direkt gegenüber. Oder zumindest ein Fenster, wo man rauslehnen kann 🙂

Übrigens: Den Mann mit Hund hab ich danach nie wieder da gesehen *g*

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

4 thoughts on “Brötchentüte *g*

  1. Wenn ich zum Metzger oder Bäcker gehe (was selten genug vorkommt, ich schlachte meine Ratten selbst), dann geht Hanni selbstverständlich nicht mit…

    ansonsten aber ist sie eigentlich eher ein Aufreißer. 😀

  2. Echt, ich will hier aus dem Ruhrgebiet nicht weg – hier gibts reichlich solcher Perlen…

    Die Leute hier sind ganz schön bescheuert, aber irgendwie auch knuffig 😉

bestellt folgenden Kaffee