Ich glaube, es hackt…

Worum gehts?

Darum!!

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
Da wird ein frisch verheiratetes Pärchen wegen dem Führen einer Scheinehe über Monate von Polizei und Staatsanwaltschaft verfolgt.
Diese haben keine Anhaltspunkte gefunden dass da auch eine Scheinehe vorliegt.
Ich gehe davon aus, dass besonders gründlich ermittelt wurde – geht ja schließlich um ein schwerwiegendes Verbrechen.

Und dann geht irgendein Nichtsnutz in der Ausländerbehörde hin, sagt „das glauben wir nicht, das kann nur eine Scheinehe sein“ und beauftragt eine Detektei damit, filmisch und per GPS zu verfolgen.

Was bilden die sich eigentlich ein wo die leben? Bei allem Verständnis für den Stress den die Kollegen inzwischen haben (fast jeder kennt wohl aus eigenem Erleben, wie sich manche unserer ausländischen Mitbürger hier benehmen): Habt ihr einen an der Kappe?

Wir leben in einem Rechtsstaat. Wenn die offiziellen Ermittlungsbehörden keinerlei Anhaltspunkte für eine Straftat finden, dann habt ihr das verdammt noch eins zu schlucken, und wenns noch so quersitzt. Aber ihr habt nicht hinzugehen und eine private (!!!) Detektei einzuschalten, die dem Auftraggeber verpflichtet ist und nicht dem Rechtsstaat.

Die Ausländerbehörde hat die Einhaltung der Rechtsordnung zu überwachen – aber NUR und ausschliesslich in IHREM Bereich. Ermittlungen von dieser Art hat sie nicht zu betreiben.

In diesem Zusammenhang finde ich das aktuelle Urteil, wo der Behörde dieses Verhalten mal sowas von um die Ohren gehauen wurde, richtig klasse. 🙂

Solche Richter wünsche ich mir.

/edit
Wo die Freiheit des Einzelnen beschnitten wird wird Widerstand zu Pflicht. Irgendwo hab ich das noch gelesen *zu Will schiel*

Ich glaub, ich laß mir da mal was für meine Schulen einfallen. 🙂

Send to Kindle
Soziales

Flattr this!

bestellt folgenden Kaffee